Text Resize

-A +A

ESSEN bleib (t) sauber!

Foto: Stadt Essen: Presse und Kommunikationsamt Ende Juni endete die zweite Phase der Überwachung von Container-Standorten und weiterer Hotspots im Essener Stadtgebiet, an denen immer wieder illegal Müll abgelagert wird.

In den insgesamt vier Wochen wurden insgesamt 10 Verstöße festgestellt, aus denen entsprechende Bußgeldverfahren in Gang gesetzt wurden. Das höchste, festgesetzte Bußgeld betrug hierbei 1.558,50 Euro. Illegal abgelagert wurden unter anderem Sperrmüll, Farben, Schrott, Altöl, sowie überschüssiger Hausmüll.

Noch zwei weitere Überwachungsintervalle werden folgen

Auch bei den nun ausgewählten Überwachungsstandorten handelte es sich nach Auswertung von Beschwerden und Anzeigen beim Ordnungsamt und der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) um Hotspots, an denen besonders häufig illegaler Müll abgeladen wird. Die Standorte wurden zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten observiert, auch am Wochenende.

In diesem Jahr sollen noch zwei weitere Überwachungsintervalle in ähnlicher Form folgen.

Stadt zieht weiterhin positive Bilanz

Seit Beginn des Regelbetriebs zur Überwachung von Container-Standorten und weiterer Hotspots konnten insgesamt 61 Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Das erste Überwachungsintervall umfasste drei Monate, von Oktober 2018 bis Januar 2019.

Die Personen, die bei der illegalen Müllentsorgung auf frischer Tat ertappt wurden, zeigten regelmäßig kaum Unrechtsbewusstsein. Nur ein sehr geringer Personenkreis zeigt sich einsichtig und nahm auf Ansprache den illegal entsorgten Müll wieder mit. In diesen Fällen wurde kein Bußgeld verhängt.

Insgesamt trägt die Überwachung zur Bekämpfung von wilden Müllkippen zur Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger in Bezug auf illegale Müllentsorgung bei, so dass die Überwachung von Müll-Hotspots positiv bewertet wird.

Muhabirce/ESSEN Foto: Stadt Essen: Presse und Kommunikationsamt

 

MAGAZİN& KÜLTÜR

Almanya'dan Çin'e motosikletle gidiyorlar
Friday, 02.08.2019
Alman iş adamı, akademisyen ve bürokratların da aralarında olduğu ekip, motosikletle Çin'e gitmek üzere çıktıkları yolculuklarında, Kastamonu'nun Hanönü ilçesinde mola verdi. Almanya'nın Münih...

MEKANLAR&LOCATIONS

Çay bahçesinde çaylar semaverden
Saturday, 15.06.2019
Duisburg'un Hamborn semtindeki İltis Park'ta hizmet veren çay bahçesi, semaver çayı ve nargile servisiyle vatandaşların yoğun ilgisiyle karşılaşıyor. Duisburg'un Hamborn ile Neumühl semtleri arasında...

TOPLUM- GESELLSCHAFT

Friday, 23.08.2019
Araştırma: Çocuklarda glüten ağırlıklı beslenme çölyak riskini artırıyor Glüten ağırlıklı beslenen çocukların ileriki yıllarda çölyak hastalığına yakalanma riskinin yüksek olduğu açıklandı. Yeni...

BİLİM & TEKNİK

Kurumlar arasında daha fazla işbirliği olmalı
Friday, 23.08.2019
Sanayi ve Teknoloji Bakanı Varank, Almanya Ekonomi ve Enerji Bakanı Peter Altmaier ile bir araya geldi. Almanya-Türkiye Yapay Zeka Konferansı için Berlin'de bulunan Bakan Varank, söz konusu görüşmede...

YEMEK KÖŞESİ- KÖSTLICHKEITEN

Özellikle çocuklar doğru ekmekle doğru şekilde beslenmeli
Friday, 22.02.2019
Ankara'da 12 yıldır ekmek sektöründe bulunan Mine Ataman (40), Anadolu'da ekmeklerin ekşi maya ve uzun fermantasyonlarla yapıldığını söyleyerek, "Ekşi maya ve uzun fermantasyonla ekmek yaptığımızda...

DERNEKLER- VEREINE

BAL-DER yöneticileri Balıkesir'de bir dizi ziyaret gerçekleştirdi
Wednesday, 31.07.2019
Muhabirce/BALIKESİR- Balıkesir'e gelen Almanya Balıkesirliler Kültür ve Dayanışma Derneği yöneticileri bir dizi ziyaretler gerçekleştirerek belediye başkanlarını şenliğe davet ettiler. Duisburg...