Text Resize

-A +A

Presseerklärung der Initiativplattform der Türkischen Vereine und Verbände Hessen

Presseerklärung der Initiativplattform der Türkischen Vereine und Verbände Hessen Die Initiativplattform der Türkischen Vereine und Verbände Hessen ist sehr besorgt über den einseitig geführten medialen Diskurs bezüglich des Salutierens einiger türkischer Fußballspieler. Dieser Diskurs wird geführt, ohne die kulturhistorischen und gesellschaftspolitischen Hintergründe der türkischen Gesellschaft zu beleuchten und zu berücksichtigen.

Die weit überwiegende Mehrheit der Türkeistämmigen in Deutschland, einschließlich der auch hier Geborenen, empfinden neben der Verbundenheit zu Deutschland, aufgrund ihrer familiären Verwurzelung und kulturellen Prägung, nach wie vor eine enge Bindung an die Heimat Türkei.

Viele der türkischstämmigen Menschen integrieren beide Identitäten in ihre eigene Persönlichkeit, so dass die beiden Identitäten in keinem Konkurrenzverhältnis zueinander stehen. Darüberhinaus bezieht sich das politische Interesse der Türkeistämmigen gleichermaßen auf beide Länder. Dabei ist ein hohes Interesse an türkischer Politik auch mit einem hohen Interesse an deutscher Politik verbunden.

Als HTDIP möchten wir die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen, dass auch bei anderen Minderheitengruppen in Deutschland wie z.B. bei Russen, Italienern, Kroaten oder Griechen etc., es im Ausland staatstragende Haltungen gegenüber dem Herkunftsstaat gibt, was auch bei den Türkeistämmigen ebenfalls stark ausgeprägt ist.

Der angesichts der aktuellen politischen Ereignisse überzogen geführte Diskurs über das Salutieren im Sport, führt deshalb zu enormen Missverständnissen und Irritationen in der Einwanderungsgesellschaft, die unser Zusammenleben in Hessen aktuell sehr belasten.

Wir bedauern, dass die Fußballmannschaft Türkspor Offenbach der Kreisliga Offenbach starken Reaktionen seitens der Öffentlichkeit ausgesetzt war, weil einige Fußballspieler salutiert haben. Wir hoffen, dass der Fußballmannschaft dafür keine Auflagen drohen.

Wir als HTDIP fordern auf zum Dialog zwischen den deutschen und türkischen Fußballclubs in Hessen und dem Hessischen Fußballverband, um so die unterschiedlichen Sichtweisen klar zu kommunizieren und Missverständnisse auszuräumen. In diesem Zusammenhang bieten wir als HTDIP unsere Bereitschaft an, bei diesem möglichen Dialog konstruktiv mitzuwirken. Dialog und gegenseitiges Verständnis sind die wichtigsten Schritte, um ein friedliches Miteinander nachhaltig zu gestalten. 

Atila Karabörklü- Sprecher der Initiativplattform

Frankfurt/a.M., den, 23.10.2019    

-------------------------------------

Mitgliedsorganisationen der Initiativplattform der Türkischen Vereine in Hessen:

Türkische Gemeinde Hessen, Deutsch-Türkischer Bildungsverein, UID- Union Internationaler Demokraten, Centrum für Türkei Migration und Sprachforschung, TMMB -Vereinigung der Türkischen Ingenieure und Architekten e.V. – Deutschland, Türkisch-Deutsche Bildungsplattform Hessen, ATİB Frankfurt - Union der Türkisch – Islamischen Kulturvereine in Europa e.V. in Hessen, ATÖF - Bund der Türkischen Lehrervereine in Deutschland, TÖDER-Türkischer Lehrerverband in Hessen, MÜSİAD Hessen -Verein unabhängiger Industrieller und Unternehmer,  ATİYAB Hessen e.V.- Union für Handel und Investitionen in Deutschland, DTGB –Deutsch Türkischer Gewerbebund e. V., Arbeitsgemeinschaft der Türkischen Moscheevereine in Frankfurt,  Kulturtreff e.V., Verein zur Förderung der Ideen Atatürks e.V. Frankfurt, Eskişehir-Verein in Europa, Gaziantep Gemeinde Frankfurt e. V, HUB – Hessischer Unternehmerbund e.V., Biso e.V.- Bildung & Soziales e.V.,  FraTÖP e.V. - Türkische Studentenplattform Frankfurt, Verein zur Förderung der Ideen Atatürks in Hessen e.V. TSKV Türkischer Fussballverein Frankfurt - Kulturverein der Balkantürken in Frankfurt, Türkischer, TÖB-Union türkischer Akademiker und Studenten Hessen e.V., TUK-Türkische Unternehmer Kassel e.V.

 

 

MAGAZİN& KÜLTÜR

Dindar: “Kazım Koyuncu'nun ışığından yürüyorum”
Sunday, 17.11.2019
Gelsenkirchen’de faaliyet gösteren Avrupa Zonguldaklılar Derneği’nin Marl’da düzenlediği “Gurbette 59’uncu Yıl” etkinliğinde sahne alan Karadenizli sanatçı Resul Dindar, sevilen şarkılarını...

MEKANLAR&LOCATIONS

Çay bahçesinde çaylar semaverden
Saturday, 15.06.2019
Duisburg'un Hamborn semtindeki İltis Park'ta hizmet veren çay bahçesi, semaver çayı ve nargile servisiyle vatandaşların yoğun ilgisiyle karşılaşıyor. Duisburg'un Hamborn ile Neumühl semtleri arasında...

TOPLUM- GESELLSCHAFT

Üç semavi dinin temsilcileri elma ağacı dikti
Friday, 15.11.2019
Almanya’nın Bad Kreuznach şehrinde özellikle son yıllarda artan çevre kirliliğine dikkat çekmek için üç semavi dinin temsilcisi birlikte elma ağacı dikti. Bad Kreuznach şehrinde faaliyet gösteren...

BİLİM & TEKNİK

Oto elektrik ustası bisiklete motor taktı
Wednesday, 18.09.2019
Dinslakenli oto elektrik ustası bisikletine motor takarak görenleri şaşırtıyor. 1975 yılından beri Almanya'nın Dinslaken şehrinde yaşayan oto elektrik ustası Remzi Kurşun 30 senedir bu işle uğraşıyor...

YEMEK KÖŞESİ- KÖSTLICHKEITEN

Özellikle çocuklar doğru ekmekle doğru şekilde beslenmeli
Friday, 22.02.2019
Ankara'da 12 yıldır ekmek sektöründe bulunan Mine Ataman (40), Anadolu'da ekmeklerin ekşi maya ve uzun fermantasyonlarla yapıldığını söyleyerek, "Ekşi maya ve uzun fermantasyonla ekmek yaptığımızda...

DERNEKLER- VEREINE

Zonguldaklılar, göçün 59. yılı anısına gece düzenledi
Saturday, 16.11.2019
Almanya'nın Gelsenkirchen kentinde faaliyet gösteren Avrupa Zonguldaklılar Derneği Marl şehrinde Gurbette 59. Yıl adı altında bir etkinlik düzenledi. Armoni Palace Marl Salonu'nda yoğun bir...